Rückblick auf 2021: Für diese Neuigkeiten aus dem Berliner Südosten interessierten sich unsere Leser am meisten

Was waren die wichtigsten Themen des letzten Jahres? Wir zeigen, welche Neuigkeiten Sie 2021 am meisten interessierten.

Beitrag teilen:

Wirtschaftswunder in Brandenburg, Tesla-Effekt und Immobilienmarkt: Was waren die wichtigsten Themen des letzten Jahres? Wir zeigen, welche Neuigkeiten Sie 2021 am meisten interessierten....

Wer regelmäßig unsere Newsletter liest, weiß es längst: Im Südosten Berlins und den angrenzenden Brandenburger Gemeinden verändert sich etwas grundlegend. Seit der Wiedervereinigung zählt Brandenburg zu den zwar grünsten, aber auch strukturschwachen Regionen des Landes. Mit der langersehnten Eröffnung des Flughafens Berlin-Brandenburg, der Ansiedlung Teslas in der Gemeinde Grünheide und dem Immobilienboom brach vergangenes Jahr eine neue Zeitrechnung für das Bundesland an. Diese Neuigkeiten stießen 2021 auf besonders großes Interesse: 

Platz 5: Mythos Fluglärm: Was der neue Flughafen wirklich für Immobilienbesitzer bedeutet

Wirken sich Flughäfen negativ auf den Häusermarkt aus? Ganz im Gegenteil. Unbeeindruckt vom Flugverkehr sind die Bevölkerungszahlen Schönefelds und der Region rund um das Großprojekt in den vergangenen Jahren kräftig gestiegen. Eine von Wüest Partner durchgeführte Studie zeigt, welchen Einfluss das auf die Angebotsmieten in 26 untersuchten Brandenburger Gemeinden in Flughafennähe hat. Spoiler: Die Mieten sind teurer geworden. Viel. 

Hier weiterlesen

Platz 4: Brandenburg soll zu den 50 Top-Regionen in Deutschland aufstreben.

Spiegel Online stellte die Hidden Champions in Süd-Brandenburg vor: Rund 7.300 Unternehmen, Innovationsprojekte und technologieorientierte Existenzgründungen haben sich seit 2001 in Brandenburg niedergelassen. Damit ist rund um den BER lange vor seiner Eröffnung ein Hightechstandort entstanden, der sich zwar im Vergleich mit anderen noch nicht so recht messen kann, sich aber rasant weiterentwickelt. Ziel sei es, mittelfristig zu den 50 Topregionen in Deutschland zu zählen, teilte die Wirtschaftsförderung Dahme-Spreewald gegenüber der Zeitschrift mit. 

Hier weiterlesen

Platz 3: Wohnen in Brandenburg: Letzte Chance vor dem Tesla-Effekt?

Eine Wohnmarktanalyse des Infrastrukturministeriums Brandenburg verschaffte uns im August spannende Einsichten: in Brandenburg entstanden seit 2017 durchschnittlich 10.000 neue Wohnungen jährlich. Brandenburg lag in der Entwicklung des Wohnungsmarktes damit nicht nur vor allen anderen ostdeutschen Bundesländern, sondern auch über dem Bundesdurchschnitt. Wie wird sich die Ansiedlung Teslas auf diese Entwicklung auswirken? Wird sie sie weiter beschleunigen? 

Hier weiterlesen

Rund 7.300 Unternehmen, Innovationsprojekte und technologieorientierte Existenzgründungen haben sich seit 2001 in Brandenburg niedergelassen.
Unbeeindruckt vom Flugverkehr sind die Bevölkerungszahlen Schönefelds und der Region rund um das Großprojekt BER in den vergangenen Jahren kräftig gestiegen.

Platz 2: Wirtschaftswunder in Brandenburg: Diese Gemeinden profitieren am stärksten

Der Wohnungsmangel im überfüllten Berlin, steigende Mieten und Kaufpreise haben bewirkt, dass immer mehr Menschen aus der Hauptstadt ins Umland ziehen. Rund um den neuen Flughafen Willy Brandt entstehen Wohnraum, Gewerbe und neue Infrastruktur. Die Ansiedlung Teslas und der Boom der Logistik- und Güterverkehrsbranche bestärken den Trend der vergangenen Jahre erneut. Welche Gemeinden profitieren davon am stärksten? 

Hier weiterlesen

Platz 1: Neues Mega-Projekt in Berlin: Das wird aus dem Flughafen Tegel

Jahrelang war unklar, was aus Berlins Flughafen Tegel nach der Öffnung des neuen Flughafens Berlin-Brandenburg werden wird. Jetzt steht endlich fest: Wo sich 72 Jahre lang Berlins Flugverkehr konzentrierte, entsteht die größte Baustelle Westberlins. Nichts Geringeres als eine Stadt der Zukunft plant der Berliner Senat auf dem rund 500 Hektar großen Gelände. Ein Modellprojekt soll es werden, das zeigt, wie die Klimawende städteplanerisch gelingen kann. 

Hier weiterlesen

Alle Nachrichten-Beiträge des vergangenen Jahres finden Sie hier.

Das vergangene Jahr war ein Ausnahmejahr. Schließlich hielt uns die Corona-Pandemie alle auf die eine oder andere Weise auf Trab. Es war ein Jahr des Verzichts und für viele eines der Reevaluation: Was ist uns wichtig? Wie wollen wir leben? Und wo? Berlins Wohnungsmarkt geriet endgültig an die Grenzen seiner Kapazitäten. Immer mehr Menschen zieht es aufs Land – doch das Leben in Brandenburg ist teurer geworden. Hält der Trend weiter an? Wie beeinflussen die jüngsten Industrieansiedlungen den Immobiliensektor? Diese und weitere Fragen wollen wir an dieser Stelle weiterhin fokussieren. Bleiben Sie uns daher auch in diesem Jahr treu und verpassen Sie nicht, wie sich die Zukunft des Berliner Südostens und der angrenzenden Gemeinden weiter entfaltet. 

Das Immoscout-Team wünscht Ihnen Gesundheit und Glück für das neue Jahr!

Informieren Sie sich über die Entwicklung der BER-Region anhand unserer Standortanalyse.

Kostencheck Berlin und Umland: Wie teuer ist das Leben in der BER-Region?

Die Wohn- und Lebenshaltungskosten in den Berliner Umlandkreisen sind sehr unterschiedlich. Laut einer Ende Oktober veröffentlichten Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft und des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung sind die Ausgaben für Miete, Strom, Gas und Lebensmittel im Landkreis Spree-Neiße am niedrigsten und in Potsdam am höchsten. Wir zeichnen die Ergebnisse nach, erläutern, wo es rund um Berlin besonders günstig oder teuer ist.

Zum Artikel

Abschied vom Terminal 5

Das Terminal 5 des ehemaligen DDR-Flughafens Schönefeld ist Geschichte. Anfang September gab es ein großes Abschiedsfest, mit dem gleichzeitig das 20-jährige Bestehen der Gemeinde Schönefeld gefeiert wurde. Es gab viel Ostalgie, aber auch einen optimistischen Blick nach vorn auf den neuen Stadtteil SXF 2.0, für den bereits erste Ideen entwickelt werden.

Zum Artikel

Rauf aufs Rad und ab in die Sonne: drei herrliche Radausflüge im Berliner Süden

Der Sommer regiert Berlin und die grüne Umgebung der Hauptstadt. Für spannende und erholsame Radtouren braucht es nicht viel, denn die Region bietet herrliche Radwege und viel Natur! Die zahlreichen Rad- und Wanderwege entlang der Flüsse und Seen verbinden die attraktivsten Sehenswürdigkeiten und gastronomischen Highlights des Bezirks. Wir haben drei Vorschläge für Rundtouren für Sie zusammengestellt.

Zum Artikel

Kontakt